Me

me

Mein Name ist Hendrik Vaak. Diese Webseite habe ich eingerichtet, um meine Person aber auch die Projekte vorzustellen, an denen ich gearbeitet habe. Ich bin Medienproduzent mit einem gewissen Überraschungseffekt.

Meine Affinität zu Musik in der Kindheit und die neuen Möglichkeiten, die sich nach der Wende ergaben, haben es mir ermöglicht 1997 als Quereinsteiger in die Musikbranche einzusteigen.1997 belegte ich den 3. Platz bei einem DJ Contest, der in dem weltweit sehr renommierten Club Tresor stattgefunden hat. Dort kam ich in Kontakt mit einer neuen Art/Generation von Musikern. In einer kleinen und sehr kreativen Gruppe von Musikern erlernte ich den Umgang mit neuen, mir bis dahin noch unbekannten Instrumenten und Werkzeugen wie Synthesizer, Sampler und Sequenzer. Durch intensives Selbststudium von Musikgeräten, Produktions- und Aufnahmetechniken konnte ich meine Fähigkeiten als Musikproduzent immer weiter ausbauen.

Nach Beendigung meiner Weiterbildung zum Multimedia Produzent (im Jahr 2002), habe ich als Mitarbeiter bei der Berliner Firma -Unequal Arts- gearbeitet. Als Kopf des Produktionsteams war ich an allen Auftragsarbeiten und Eigen- produktionen maßgeblich beteiligt. Meine Hauptaufgaben waren u.a. Screen-Design, Filmschnitt und Vertonung von Videotrailern, Jingles oder kleinen Filmen.

1998 gründete ich mit einem Freund eine Band für elektroniche Musik mit dem Namen -Sender Berlin-. Nach der Produktion eines Demobandes und einigen sehr erfolgreichen Liveauftritten fand schließlich auch unsere Musik eine Heimat bei dem Berliner Label Tresor Records. Zwischen 1999 und 2005 haben wir drei Studio- alben sowie diverse Einzelstücke und Remix-Aufträge in Kooperation mit Tresor, Kanzleramt und Bpitch Control Records veröffentlicht.

So, das war es erstmal von mir.